Wer an den Osterfeiertagen auf dem Kaffeetisch das liebste Hobby nicht missen möchte, für den habe ich heute etwas ganz Besonderes. Das Rezept für meinen „Motorradkuchen“. Grundlage ist ein russischer Zupfkuchen; einer meiner Lieblingskuchen. Und er schmeckt mindestens genauso gut wie er aussieht ;-).

Das benötigt ihr:

Zutaten für Motorradkuchen

 

Für den Teig:

300 g     Mehl
180 g     Zucker
200 g     Butter
2            Ei(er)
40 g       Kakaopulver
1 Pkt.    Backpulver

Für die Füllung:

150 g      Zucker
2             Ei(er)
500 g     Quark
200 g     süße Sahne
1 Pkt.     Vanillezucker
1 Prise   Salz
70 g        Butter
40 g        Stärke

Außerdem:

Ausstechformen in Motorradform
Springform
Nudelholz
Frischhaltefolie
Schüsseln

Und so geht´s:

  • Das Mehl und das Backpulver in eine große Schüssel sieben und vermischen. Zucker und gesiebten Kakao dazugeben. Weiche Butter und Eier dazu mischen und mit dem Handmixer alles gut durchkneten.
  • Einen Teil des Teiges nun zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie mit dem Nudelholz 1 cm dick ausrollen und ca. 7 – 9 Motorräder ausstechen und auf einem weiteren Stück Frischhaltefolie beiseite legen. Tipp: Taucht ihr die Formen vor jedem Ausstechen kurz in Wasser, löst sich der weiche Teig im Anschluss besser raus. Das Ganze erfordert ein wenig Geschick.
  • Den Rest des Teiges anschließend in eine gefettete Springform füllen und den Boden und Rand damit gut auskleiden. Auch die Springform nun erstmal beiseite stellen.
  • Für die Füllung die Butter schaumig rühren, danach Quark, süße Sahne, Eier und die restlichen Zutaten hinzufügen und gut verrühren. Zum Schluss die Stärke einsieben und gut mit dem Handmixer untermengen bis eine glatte Masse entsteht.
  • Die Füllung nun in die vorbereitete Springform geben und die ausgestochenen Motorräder vorsichtig auf der Füllung platzieren.
  • Den Kuchen bei 180 Grad im vorgeheiztem Backofen etwa eine Stunde backen. Danach gut auskühlen lassen. Und: Schmecken lassen! 🙂

Falls ihr dieses Rezept nachbackt, dann lasst mir unbedingt Fotos davon zukommen! Ich bin schon ganz gespannt.

Ansonsten wünsche ich euch schöne Osterfeiertage. Genießt sie und lasst es euch gutgehen.

Viele Grüße, Marie

Advertisements